Instrumentalunterricht


Gerne erteile ich Unterricht an der Harfe für Kinder und Erwachsene


Mein Fokus liegt dabei auf traditioneller Musik aus aller Welt,

Begleittechniken, Zusammenspiel und Improvisation.

Wichtig ist mir immer die ganzheitliche Musikwahrnehmung –

wenn wir selbst ein Instrument spielen (lernen),

erfährt unser Körper durch die Klangschwingungen, die wir erzeugen

und die feinmotorischen Bewegungsmuster, die wir einüben,

Anregungen auf allen Ebenen: Körper, Geist und Seele.





Je früher wir im Leben mit Musik und Instrumenten umgeben sind,

desto natürlicher und selbstverständlicher ist unser Umgang damit:

Bereits während der Schwangerschaft und in der frühen Kindheit ist

der Einfluss von Musik prägend für das weitere Leben.

Gerne ermögliche ich einfühlsam Kontakt mit Harfenmusik besonders für

Schwangere und Mütter mit kleinen Kindern (nach dem Rasselbandekonzept).


Zweimal jährlich organisieren Stefanie Kirner und ich den

"Harfentee im Hochschwarzwald".

Hierfür nehmen wir uns einen ganzen Tag Zeit:

ein neues Stück nach Gehör lernen (Vormittag)

füreinander und miteinander Musizieren,

sich im Gespräch mit anderen austauschen,

in ungezwungener Atmosphäre gemeinsames Repertoire vor Publikum spielen.





Aktuell gibt es coronabedingt leider keine Terminplanungen für den Harfentee.